37 Künstler gratulieren mit „thürmisch“

Seit über 65 Jahren präsentiert sich die Gemeinschaft Bildender Künstler in jährlich zwei Kollektivausstellungen von Mitgliedern und Gästen im Historischen Rathaussaal der Stadt Straubing dem kunstinteressierten Publikum. In der Sommerausstellung 2016 widmet sich die Künstlervereinigung dem Straubinger Wahrzeichen, dem Stadtturm.

2016-07-31_04-400
Eberl Josef: Straubing, Acryl/Holz, 1988.

Unter dem Titel „thürmisch“ werden die  37 Maler, Grafiker, Fotokünstler, Bildhauer und Objektkünstler aus dem niederbayerischen Raum ihre unterschiedlichen persönlichen Ideen, Sichtweisen und künstlerischen Aussagen zum Thema „700 Jahre Stadtturm“ in der Sammelausstellung im Rathaussaal zeigen.

Die Gemeinschaft Bildender Künstler Straubing sieht sich seit Jahrzehnten der Aufgabe verpflichtet, im kulturellen Leben der Stadt als Dachorganisation für bildende Kunst aktiv Akzente zu setzen. So ermöglicht die Gemeinschaft Bildender Künstler nicht nur ihren arrivierten Mitgliedern, sondern auch Gästen aus der Region Straubing die Möglichkeit ihre Darstellungen zum Thema Stadtturm vorzustellen. Dabei wird keine bestimmte Kunstvorstellung favorisiert, sondern man ist für alle bildnerischen Richtungen offen. So war es auch bei der Ausschreibung zur Themenausstellung „thürmisch“.

Angermeir Wolfgang: Konsolensicherung (dreiteilig), Acryl/Leinwand, 2016
Angermeir Wolfgang: Konsolensicherung (dreiteilig), Acryl/Leinwand, 2016

Eine gestalterische Vielfalt in der Ausstellung ergibt sich schon allein aus der Tatsache, dass sich der Gruppe rund 70 freischaffende Künstler, Kunsterzieher und Autodidakten angeschlossen haben.

Dazu bereichern etliche Gäste die Werkschau mit interessanten Arbeiten. Eine besondere Würdigung erhält der 1989 verstorbene Straubinger Maler Josef Eberl, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Ein Katalog zur Ausstellung wird wiederum angeboten.

Die 127. Halbjahresausstellung der Gemeinschaft Bildender Künstler wird am Volksfestsamstag (13. August) um 16 Uhr im Historischen Rathaussaal der Stadt Straubing feierlich eröffnet. Vom 14. bis einschließlich 22. August kann die Werkschau täglich von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

(Kleines Foto oben: Stangl Toni – Der Tanz um den Turm, Installation, 2015)