Maiandacht vor dem Andachtsbild am Straubinger Ludwigsplatz

Die Stadt Straubing und die Pfarrei St. Jakob feiern am Mittwoch, 16. Mai um 19 Uhr erneut eine historische Maiandacht auf dem Ludwigsplatz. Der Mai gilt bei den Katholiken als Marienmonat, die Gottesmutter wird in Bayern in katholischen Regionen auch als „Maienkönigin“ betitelt und der 1. Mai wird sogar als Hochfest „Maria – Schutzfrau von Bayern“ – begangen.

Straubing begeht heuer ein besonderes Jubiläum: die Gründung der Neustadt durch Ludwig den Kelheimer vor 800 Jahren. Das gemeinsame Gebet soll dazu beitragen, dass die Patrona Bavariae auch in Zukunft ihre schützende Hand über unsere Stadt hält.

Das Jubiläum des Gäubodenvolksfestes 2012 war der Anlass, diese urbayerische Tradition der öffentlichen Glaubensbekundung wieder aufleben zu lassen. Die Stadt Straubing und die Pfarrei St. Jakob laden daher alle Bürger zu der historischen Maiandacht ein. Die Maiandacht wird von Msgr. Pfarrer Jakob Hofmann gestaltet und von der Bläsergruppe der Basilika St. Jakob musikalisch begleitet.